Trump ist nächster Präsident der USA

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Uncategorized

Donald Trump wurde vor der Wahl und stellenweise auch jetzt noch sehr negativ dargestellt. Spiegel-Titel vor der Wahl: „Es ist 5 vor Trump!“.
Für mich ist die Tatsache, dass es in dem mächtigsten Land der Erde nur eine Wahl zwischen Hillary Clinton und Donald Trump gibt, der Beweis dafür, dass etwas im System nicht stimmt.
(Die USA geben jeden Tag fast zwei Milliarden für Rüstung aus, mehr als die nächsten sieben Mächte der Welt zusammen!)
Für mich sind beide unwählbar. Hillary Clinton ist für den völkerrechtswidrigen Krieg gegen Libyen mit verantwortlich, steckt tief im Filz aus Politik und Banken/Rüstungsindustrie, setzt auf Konfrontation statt auf Verständigung. Das FBI ermittelt gegen sie.
Wir alle müssen höllisch aufpassen, dass wir nicht auf ständig wiederholte Manipulationen der Mainstream-Massenmedien hereinfallen. Die Massenmedien haben Clinton unterstützt und Trump dämonisiert. Ebenso dämonisieren sie Assad und Putin. Dahinter stehen handfeste wirtschaftliche Interessen. Wem gehören die Massenmedien? Verantwortungsbewussten, der Wahrheit verpflichteten Menschen aus dem Volk?
Deshalb fehlt mir oft der Respekt für den Menschen Donald Trump. Ich denke, wir alle kennen ihn für eine generelle Verurteilung zu wenig. Meines Wissens hat er im Gegensatz zu Hillary Clinton zumindest kein Menschenleben auf dem Gewissen.
Es gibt Kräfte, die uns Menschen spalten wollen. Teile und herrsche. Ausnahmslos alle Kriege der letzten Jahre wurden mit einer Lüge begründet.
Bitte bitte setzen wir doch der Macht des Geldes die Macht der Liebe und der Verständigung unter den Menschen entgegen! Unabhängig von Hautfarbe, Religion, Einkommen, politischer oder sexueller Orientierung. Wir gehören alle zur gleichen Spezies!
Es ist Zeit für eine Medienrevolution, und sie ist bereits in vollem Gange.
Ich vertraue und lese/höre alternative Medien und Menschen, z.B. Daniele Ganser, Noam Chomsky, Willy Wimmer, Andreas von Bülow, Ken Jebsen, Edward Snowden, usw.
Manchmal ist es auch sehr erhellend, bestimmte Personen im Original, in einem längeren Interview zu erleben, z.B. Trump, Putin, Assad.
Und es ist Zeit für eine grundlegende Renovierung des Geldsystems (z.B.: Gemeinwohl Ökonomie, Vollgeld-Reform). Solange das Geldsystem so bleibt, macht ein Austausch von Personen – auch dem Präsidenten der USA – keinen entscheidenden Unterschied.
Und es ist Zeit, dass jeder Einzelne Verantwortung für die Zukunft übernimmt. Oder wer glaubt im Ernst, wenn wir alle paar Jahre zur Wahl gehen und den/die „richtigen“ wählen, wird sich diese Welt zum Positiven verändern?
Wer was tun will, und Ideen, Mitstreiter, Möglichkeiten, Erfolgserlebnisse sucht: Gerne bei mir melden! 🙂

Ein Gedanke zu „Trump ist nächster Präsident der USA

Schreibe einen Kommentar zu Amelie Ebert Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.